Fandom

Madagascar-Wiki

Alte Feindschaft rostet nicht (Episode)

599Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Alte Feindschaft rostet nicht
Lars karte.jpg

Lars mit der Versöhnungskarte

Episodennummer: 70
Staffel: 2
Originaltitel: Huffin and Puffin
Länge: ca. 11 Min.
Vorherige Episode: Hallo Püppchen
Nächste Episode: Erfinden verboten

Alte Feindschaft rostet nicht ist eine Episode aus der Serie Die Pinguine aus Madagascar.

KurzfassungBearbeiten

Lars, der Erzfeind von Skipper, tut offenbar alles, um sich bei ihm zu entschuldigen, aber der Pinguin-Chef traut ihm nicht. Nicht ohne Grund, denn Lars schafft es später, das Pinguin-Hauptquartier zu erobern und das Waffenlager zu öffnen, so dass es auf ein Duell zwischen Skipper und seinem Widersacher hinausläuft, um seinen Widersacher aus dem Zoo zu vertreiben.

HandlungBearbeiten

Skipper ist auf Spaziergang mit Marlene und weicht dabei allen möglichen Fallen aus. Wie sich herausstellt, hat er die übrigen Pinguine angewiesen, ihn damit herauszufordern, und beschwert sich, dass das alles viel zu lasch wäre. Doch plötzlich fliegen Pfeile durch die Luft und treffen ihn fast. Als er sagt, das wäre nach seinem Geschmack, gestehen die Pinguine, dass sie dafür nicht verantwortlich sind.

Da taucht Lars aus Dänemark, Skippers Erzfeind, auf und will sich augenscheinlich entschuldigen. Doch dieser traut ihm nicht und weist alle seine Versuche ab. Doch die anderen Pinguine und Marlene können ihn überzeugen, es wenigstens mit einer Versöhnung zu versuchen und gehen zusammen zu Lars. Gerade reicht Skipper ihm die Flosse und will ein Geschenk von ihm annehmen, da explodiert das Paket und sie finden sich gefesselt wieder. Lars wirft sie alle in Juliens Vulkan, aber Rico durchbeißt das Seil und befreit alle. Doch Lars gibt sich nicht geschlagen und flieht ins Hauptquartier der Pinguine, das er verschließt und den Zugang zu den Waffen öffnet.

Die Pinguine nehmen deshalb einen Geheimgang, doch lösen sie dabei ihre selbstgebauten Fallen aus und können ihnen nur knapp entkommen. Da sie nicht ins Hauptquartier können, erhöht Skipper einfach die Temperatur im Innenraum. Doch Lars erwischt ihn dabei und beschießt ihn mit Fischen. Skipper entkommt seinen Schüssen jedoch und am Ende explodiert seine Waffe. Nun bekämpfen sich beide mit den herumliegenden Fischen, während die anderen Pinguine immer noch oben auf dem Dach des Hauptquartiers darauf warten, dass Lars endlich herauskommt. Skipper besiegt Lars und der gibt endlich zu, dass er alles nur deswegen veranstaltet hat, weil er nicht wußte, wohin er gehen soll. Daraufhin sagt Skipper, er wüßte da etwas und lässt ihn zum Hoboken-Zoo schicken.

Währenddessen steckt Marlene, die die Pinguine vergessen haben, immer noch in Juliens Vulkan und macht vergeblich auf sich aufmerksam.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki