Fandom

Madagascar-Wiki

Beste Feinde (Episode)

599Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Beste Feinde
Skipper lars.jpg

Skipper und Lars versehen sich plötzlich blendend

Episodennummer: 148
Staffel: Unbekannt
Originaltitel: Best Foes
Länge: ca. 11 Min.
Vorherige Episode: Operation: Mondeinhorn Apokalypse
Nächste Episode: Der Pinguin, der mich liebte

Beste Feinde ist eine Episode der Serie Die Pinguine aus Madagascar.

KurzfassungBearbeiten

Durch eine Erfindung von Kowalski umgepolt, sieht Skipper seine Freunde plötzlich als Feinde an und seinen Erzfeind Lars als seinen besten Freund. Allerdings hat Lars nicht damit gerechnet, dass King Julien ebenfalls der beste Freund von Skipper sein will, und so bietet der Streit zwischen ihnen Kowalski die Chance, seinen Fehler wieder gutzumachen.

HandlungBearbeiten

Die Pinguine testen Kowalski's neueste Erfindung: Ein Freund-Feind-Erkennungssystem. Leider verwechselt das Gerät jedoch ständig Freund und Feind - ganz zum Leidwesen einiger Zoobewohner. Und das soll nicht das einzige Problem bleiben: Ein Kurzschluß überträgt das fehlerhafte Programm des Gerätes auf Skipper - welcher fortan seine alle seine Freunde als Feinde ansieht und sich zu allen Übel auch noch sich ausgerechnet mit seinem Erzfeind Lars gegen sie verbrüdert.

Während Kowalski den anderen Tieren erklärt, wie er Skipper wieder umpolen will, taucht der schon mit seinem neuen "besten Kumpel" auf und greift alle "Feinde" an. Zwar wehren sich seine Freunde dagegen, aber weil Skipper die Tricks schon alle kennt, ist es aussichtlos. Und kaum hat er sie alle aus dem Zoo geschmissen, verbeiten Lars und er unter den Zootieren Angst und Schrecken.

Kowalski gesteht, dass er keine Optionen mehr hat, weil sie nicht nahe genug an Skipper vorankommen. Überraschenderweise stellt es sich aber heraus, dass Skipper King Julien für einen Freund hält. Also btten sie den Lemurenkönig, den Pinguin-Chef abzulenken. Das tut Julien auch, allerdings zappelt Skipper so sehr herum, während er sich unterhält, dass Kowalski erneut nicht an ihn herankommt und schließlich von ihm weggekickt und zusammen mit Private und Rico eingesperrt wird.

Julien dagegen genießt Skippers Verehrung und tanzt mit ihm den Kongaga-Tanz. Lars bekommt das allerdings mit und wird so eifersüchtig, dass er mit Julien zu streiten anfängt und Skipper vor das Gefängnis mit seinen Freunden schleudert. Kowalski nutzt die Gelegenheit und polt seinen Freund wieder richtig um.

Nun hat Lars ausgespielt und wird per Feuerwerksrakete wieder in den Hoboken Zoo zurückbefördert. Doch Julien ist traurig, weil er einen Kumpel verloren hat. Skipper will ihn aufmuntern und einen Neustart mit ihm wagen, da schleudert Julien Kowalski's Gerät auf ihn. Er weicht rechtzeitig aus und so trifft das Gerät Mort, der in Julien nun einen Feind sieht und ihn mit einer Waffe jagt.

ZitateBearbeiten

Mort: "Die Füße ... sind schlimme Feinde!" (Ergreift den Streitkolben und geht damit auf Juliens Füße los)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki