Wikia

Madagascar-Wiki

Das Rote Eichhörnchen (Episode)

Diskussion0
488Seiten in
diesem Wiki
Das Rote Eichhörnchen
Buck rockgut verhör
Buck Rockgut beim Verhör
Wikianer2013Hinzugefügt von Wikianer2013
Episodennummer: 49
Staffel: 2
Originaltitel: The Red Squirrel
Länge: ca. 11 Min.
Vorherige Episode: Die Rache des Dr. Seltsam
Nächste Episode: Kowalski hoch drei

Das Rote Eichhörnchen ist eine Episode aus der Serie Die Pinguine aus Madagascar.

KurzfassungBearbeiten

Beim Graben eines neuen Fluchttunnels stoßen die Pinguine auf den Spezialagenten-Pinguin Buck Rockgut, der schon jahrelang hinter dem Roten Eichhörnchen hinterher ist und nun jeden Zoobewohner verdächtigt, ein Komplize seines Erzfeindes zu sein. Als Skipper eingesehen hat, dass Buck Rockgut spinnt, denkt er sich einen Trick aus, um ihn loszuwerden.

HandlungBearbeiten

Skipper will zur Sicherung des Pinguin-Hauptquartiers Fluchttunnel graben lassen. Als die Pignuine fast alle Fluchttunnel fertig gegraben haben, stößt Rico auf eine Stahltür, die nicht in den Grundrissplänen eingezeichnet ist. Kowalski kann das Schloss öffnen und macht dabei den Kommentar, das es schon längst veraltet ist. In dem Bunker hinter der Stahltür finden die Pinguine den Spezialagenten Buck Rockgut. Dieser ist seit Ewigkeiten hinter dem Roten Eichhörnchen her. Er äußert auch die von seiner Sicht begründete Vermutung, das "Red" wieder aktiv ist. Die Pinguine erklären sich freudig bereit ihrem Vorbild zu helfen, außer Private, der Buck Rockgut nicht traut. Buck befragt jedes Zootier, ob es das rote Eichhörnchen kennt und unter Folter versucht er, heraus zu finden, wer "Reds" Komplizen sind. Als schließlich alle Zootiere unter Arrest stehen, entscheidet sich Pirvate etwas gegen diesen Wahnsinn zu unternehmen: Er verkleidet Fred als rotes Eichhörnchen und sagt dann Skipper und Co. Bescheid, das er "Red" gefunden habe. Buck und die Pinguine jagen jetzt Fred hinterher und stellen diesen auch. Nach getaner Arbeit gehen alle wieder zurück zum Zoo, außer Private, weil er noch Fred befreien muss. Buck Rockgut bemerkt sein Verschwinden und alle finden Private vor, wie er einem Eichhörnchen zu fliehen hilft. Buck sieht in Private sofort seinen Erzfeind "Red" und von da an verdächtigt er jeden anderen Pinguin "Red" zu sein. Jetzt muss selbst Skipper einsehen, das Buck Rockgut verrückt ist und denkt sich einen Trick aus: Er läßt Rico einen Fernsprecher ausspucken und einen Anruf vortäuschen und behauptet danach, das Spionage-Hauptquartier würde Buck mitteilen, dass sein Erzfeind sich in "Gebörrtschikostadt" versteckt. Der Geheimagent macht sich daraufhin sofort auf den Weg. Keiner der Pinguine glaubt mehr, dass es das rote Eichhörnchen wirklich gibt, aber dies hat alles beobachtet und weiß jetzt, dass Buck Rockgut aus dem Weg geräumt ist.

TriviaBearbeiten

Der Name "Buck Rockgut" ist wahrscheinlich eine Anspielung auf "Buck Rogers", der als Astronaut ebenfalls eine längere Zeit in seinem Raumschiff eingeschlossen ist, bis er durch Zufall entdeckt wird.

FehlerBearbeiten

Aus unerklärlichen Gründen wurde der Aufenthaltsort des Roten Eichhörnchens in der deutschen Folge umbenannt, im Original ist er keine Stadt, sondern ein Land und lautet "Grrfurjiclestan". Dieser Name wird auch in der nächsten Folge Der Schläfer-Agent genannt, in der Buck Rockgut wieder auftaucht.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki