FANDOM


Das vereinigte Königreich
Run-for-the-Border

Julien wird ins Katapult gedrängt

Episodennummer: 39
Staffel: 3
Originaltitel: Run For The Border
Länge: ca. 22 Min.
Vorherige Episode: Für Großmutter Rose
Nächste Episode: Julien-Vision

Das vereinigte Königreich ist eine Episode aus der Serie King Julien.

Kurzfassung

Kurz nachdem King Julien einen Friedensvertrag mit den Nachbarkönigreichen abgeschlossen hat, beschweren sich Lemuren darüber, dass sie alles mit den Nachbarn teilen müssen. Julien lässt daraufhin einen Zaun bauen und alle Nachbarn rauswerfen. Albert und Becca zetteln jedoch eine Revolution an, woraufhin auch Julien rausgeworfen wird. Nun muss er sein Königreich und das Vertrauen der Nachbarn wiedergewinnen.

Handlung

King Julien hat die Könige der verschiedenen, von der Tiergattung abhängigen Nachbarkönigreiche zusammengerufen, um mit ihnen einen historischen Friedensvertrag zu unterzeichnen. Unter lautem Jubel setzt er seine Unterschrift darunter. Doch schon zwei Wochen später gibt es Probleme: Bei allem, was die Lemuren unternehmen, gesellen sich fremde Tiere aus den anderen Königreichen dazu und sorgen für Chaos.

Als Julien gerade dabei ist, das Universum in "Popoversum" umzubenennen, sucht ihn Maurice auf, um ihm von den Unstimmigkeiten mit dem Vertrag zu berichten. Der will sich persönlich überzeugen und schwingt vor seinen Untertanen eine Rede. Doch die klagen über Schlangen in den öffentlichen Duschen, kinderraubenden Falken und quasselfreudigen Geckos. Mittendrein platzt Kiki und gibt bekannt, dass im Königreich die Sorge vor einer Übernahme wächst. Julien stößt sie weg und meint, die Probleme würden sich alle lösen lassen, schließlich wären sie ja das Partykönigreich. Als er lostanzen will, muss ihm Maurice gestehen, dass die Boom-Box durch einen Unfall mit dem Hai abgesoffen ist. Albert und Becca sehen ihre Chance gekommen, treten vor und fordern, dass alle Fremden aus dem Königreich vertrieben werden müssten und dass man zu seinem Schutz eine Mauer bauen müsse. Als Maurice Julien dazu bringen will, einzuschreiten, verkündet Julien, dass er zur Rettung der Boom-Box eine Mauer bauen wird.

Kurzerhand bauen die Lemuren tatsächlich einen Palisadenzaun um das ganze Königreich. Doch Albert und Becca sind noch nicht zufrieden und überreichen Julien den Plan für Phase 2, in der auch die Verbündeten innerhalb des Zauns mit Hilfe eines Katapults rausgeworfen werden sollen. Weil sie ihnen nicht trauen, beauftragen Flora und Maurice Mort, Albert und Becca im Auge zu behalten. Als Mort gerade auf seiner Mission unterwegs ist, gerät er versehentlich ins Katapult und wird rausgeworfen.

Währenddessen schleichen sich Flora und Maurice in die Wohnung des Lemurenpaares, wo sie entdecken, dass auch Julien weggeschleudert werden soll. Schnell eilen sie zurück zur Katapult. Dort entbrennt nun ein Kampf, der schließlich dazu führt, dass Julien und Maurice weggeschleudert werden und Flora niedergeschlagen wird.

Als Julien und Maurice aufwachen, wollen sie wieder zurück. Doch Hector will sie nicht reinlassen, weil er meint, die Grenze wäre für Fremde geschlossen und sie könnten sich ja auch verkleidet haben. Da hören sie ein unheimliches Geräusch und laufen davon, werden aber gefangengenommen. Kurz darauf stehen sie dem Krokodil- und Rattenkönig gegenüber, die sagen, der "Aufseher" hätte Pläne für sie. Voller Angst sehen Julien und Maurice ihm entgehen, doch es stellt sich heraus, dass es sich um Mort handelt. Der verkündet, dass er gar keine Revolution starten will und Julien nun der Anführer sein kann. Doch der Lemurenkönig ist sich nicht mehr sicher, ob er sein Königreich noch zurück haben will und erbittet sich Zeit zum Nachdenken.

Flora ist währenddessen im Gefängnis und wird von Ted durch einen Eimer Wasser aufgeweckt. Sie fleht ihn an, sie freizulassen, doch er weigert sich. Währenddessen verkünden Albert und Becca den Lemuren, dass der König weg ist, weil er von Flora verraten worden wäre, sie alles im Griff hätten und weitere Verräter finden werden. Als Willy fragt, warum denn gerade sie nun die Chefs sind, wird er als Verräter verdächtigt und sein Rauswurf gefordert. Es kommt noch schlimmer: Albert und Becca sorgen dafür, dass alle Nicht-Lemuren wie Kiki oder Maggie rausgeworfen werden. Flora gelingt inzwischen die Flucht, als sie Dorothee kidnappt, die ihr einen Auflauf zum Essen geben will und so Ted zwingt, sie freizulassen.

Julien ist hoffnungslos niedergeschlagen. Mitten in seiner Depression begegnet ihm Anna, die weise Ananas und weist ihn darauf hin, dass er sein Königreich nicht verloren hat, nur ihn selbst. Als Mort gerade eine Rede hält, kommt der Lemurenkönig dazu, entschuldigt sich bei allen anderen Königen und verspricht, dass er sein Königreich mit ihnen teilen wird, wenn sie ihm helfen, seines wiederzugewinnen. Sie willigen ein und ziehen mit ihnen vor den Zaun. Kurz darauf werden sie auch schon von Albert und Rebecca entdeckt. Sie schleudern ihnen alle verfügbaren Lemuren vor die Füße, bis sie keine mehr haben. Daraufhin reißen Julien und seine Verbündeten einen Teil des Zauns ein und wollen zur Wasserrutsche, zu der sie auch die Verbündeten einladen, doch die halten nichts mehr von den Lemuren und gehen lieber ins Königreich der Paviane auf der anderen Seite der Insel, wo es gefüllte Teigtaschen bis zum Abwinken geben soll.

Trivia und Fehler

  • Obwohl ein Hai an Land nicht überleben kann, ist der Hai-König trotzdem die ganze Zeit im Königreich der Lemuren anwesend.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki