Fandom

Madagascar-Wiki

Der Pinguin von Seite 1 (Episode)

599Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Der Pinguin von Seite 1
Private niedlich.jpg

Private will wieder auf Seite 1

Episodennummer: 47
Staffel: 1
Originaltitel: The Penguin Stays in the Picture
Länge: ca. 11 Min.
Vorherige Episode: Verliebt in einen Falken
Nächste Episode: Die Rache des Dr. Seltsam

Der Pinguin von Seite 1 ist eine Episode aus der Serie Die Pinguine aus Madagascar.

KurzfassungBearbeiten

Weil er nicht wie sonst immer als knddeligstes Tier für die Zoobroschüre fotografiert wird, sondern Mort, machen die Gorillas Private den Vorschlag, den Lemuren verschwinden zu lassen und obwohl Private das ablehnt, passiert es. Private plagt nun das schlechte Gewissen und er hilft mit bei der Suche, doch wie sich herausstellt, ist Mort wohlauf und kommt trotz dieser Aktion auf die Zoobroschüre.

HandlungBearbeiten

Der alljährliche Besuch des Zoofotografen Jim steht an. Wie üblich wird er das knuddeligste Tier ablichten, wobei das Bild dann die Zoobroschüre schmücken soll. Normalerweise steht schon fest, wer der Süßeste im ganzen Zoo ist: Das ist natürlich Private. Aber auch Marlene und Julien wollen aufs Titelbild. Dann entdeckt der Fotograf allerdings Mort und hat plötzlich einen neuen Favoriten.

Private findet es zwar ungerecht, dass Mort nun der neue Liebling von Jim ist, aber als Bada und Bing ihm anbieten, dieses kleine Problem "aus der Welt zu schaffen", lehnt er energisch ab und läuft davon. Die beiden Gorillas machen sich aber nichts daraus und lassen Mort trotzdem verschwinden. Marlene gibt sich unterdessen sehr viel Mühe und vollführt die tollsten Kunststücke, doch der Fotograf beachtet sie nicht im Geringsten. Doch als die Lemuren merken, dass Mort nicht da ist, eilt Maurice zu den Pinguinen und berichtet von dessen Verschwinden. Daraufhin wird Private von einem Geist-Mort verfolgt, der aber nur eine Einbildung seines schlechtes Gewissens ist. Sie gehen den kleinen Lemuren nun suchen, und als Kowalski sagt, er kenne den Täter, denken sie zuerst, es wäre Marlene, King Julien oder Private, doch als Kowalski seinen Satz beendet, sagt er nur, der Täter wäre jemand, der größer wäre als er.

Die anderen finden Private schließlich auf einem Fußabdruck der Gorillas sitzen und gehen sofort zu Bada und Bing, um sie nach Mort zu befragen. Die geben schließlich zu, Mort "aus dem Bild" genommen zu haben, jedoch ließen sie ihn malen und Eis schlecken, was er ohnehin am liebsten tut. Später gratuliert Private dem kleinen Lemuren, der nun das neue Gesicht auf der Zoo-Borschüre ist. King Julien lässt ihn jedoch sein Gesicht durch sein eigenes überkleben und meint dazu, nur so wäre das bewunderswert.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki