FANDOM


Der Schmetterlingskampf
Julien schmetterlinge

Julien verhandelt mit den Schmetterlingen

Episodennummer: 34
Staffel: 3
Originaltitel: The Butterfly War
Länge: ca. 22 Min.
Vorherige Episode: Die Außerirdischen
Nächste Episode: Der Schnellimbiss

Der Schmetterlingskampf ist eine Episode aus der Serie King Julien.

Kurzfassung

Weil die Lemuren bei der Auszeichnung von Hector für seine Heldentaten eher gelangweilt sind, will Julien ihre Begeisterung für Heldentaten mit einem Krieg gegen die Schmetterlinge wecken. Doch die Schmetterlinge haben nur auf diese Chance gewartet und als auch noch die Kokodile angreifen, wird aus dem Spiel ganz schnell bitterer Ernst.

Handlung

Julien erzählt seinem Volk, dass er einen patriotischen Lemuren ehren will, der auf dem Schlachtfeld vor langer langer Zeit für sein Königreich gekämpft hat, und will Hector einen Orden anheften, aber piekst ihn dabei immer, bis er es am Ende doch schafft. Die Lemuren sind allerdings wenig beeindruckt und verlassen die Zeremonie frühzeitig. Hector meint, die Leute würden sich anders verhalten, wenn sie in einem Krieg wären, woraufhin in Juliens Hirn ein Plan heranreift. Obwohl Maurice dagegen ist, will er einen Krieg anzetteln. Mort schlägt die Fossas bzw. Krokodile und weitere Gegner vor, die Julien alle ablehnt, doch als er ein Bild der Schmetterlinge zeigt, ist der Lemurenkönig sofort begeistert.

Tags darauf muss Mort als Schmetterling verkleidet und an einem Seil hängend die badenden Lemuren mit Mangos bewerfen und schreit, dass er einen Krieg anfangen würde. Weil Maurice ihn nicht lange halten kann, fällt er kurz darauf genau auf die Baderutsche, die daraufhin zusammenkracht. Die Lemuren sind nun sehr verschreckt, da erscheint Bert, der Ted auf den Armen trägt. Als Julien ihn fragt, wer ihm das angetan hätte, antwortet Ted, das wäre ein ungewöhnlich großer Schmetterling gewesen. Daraufhin schlägt Julien vor, gegen die Schmetterlinge gemeinsam in den Krieg zu ziehen, was die Lemuren sofort unterstützen, und sogar Flora, die dazugekommen ist, stimmt zu, weil sie meint, niemand wisse, was die Schmetterlinge in ihrem Kokon ausheckten, bevor sie schlüpfen.

Es folgt die Mobilmachung und Flora will die neuen Rekruten in ihre Kampftechnik einweisen, doch Julien meint, in einem Krieg gäbe es keine Kämpfe und der Trick bestünde darin, die Schmetterlinge nichts davon wissen zu lassen. Doch ein Schmetterling hat zugehört und fliegt zu seiner Königin, die daraufhin meint, nun wäre es Zeit, zurückzuschlagen.

Tags darauf fliegt eine Armee von Schmetterlingen über das Königreich und attackiert die Lemuren mit Mangos. Zum Glück bleiben die Gebäude heil, aber das Pinkelbecken-Boot haben sie versenkt. Ted ist darüber so wütend, dass er darüber ein Lied anstimmt und wieder zum Kampf aufruft. Julien möchte nun einen Verbündeten gewinnen und fragt bei den Krokodilen mit einer Torte an. Doch weil ihr König eine Glutenallergie hat und die Torte bei ihm Magenbeschwerden auslöst, lehnen sie ab. Er fragt die Ratten an, die auch mitmachen wollen, doch deren König strotzt vor Dummheit und versteht nichts. Nachdem auch Hector ablehnt hat, greifen nicht nur die Schmetterlinge wieder an, sondern auch noch die Krokodile, so dass sich die Lemuren in eine Höhle retten müssen.

Als sie sich wieder hervortrauen, sind sämtliche Gebäude zerstört und brennen teilweise, und Julien sagt Maurice, dass er nicht wußte, wie Krieg wirklich aussieht. Als er eine Blume entdeckt, die das Chaos unbeschadet überstanden hat, stimmt er ein Friedenslied an und plant ein Gipfeltreffen mit den Schmetterlingen und den Krokodilen.

Die Schmetterlinge erscheinen als erstes. Julien bietet ihnen eine Blume als Zeichen des Friedens an. Doch die Schmetterlingskönigin lehnt ab und sagt Julien, sie will stattdessen ganz Madagaskar erobern. Dabei hat sie aber nicht bemerkt, dass die Blume eine fleischfressende Pflanze ist, die sie sich auch gleich schnappt und verschlingt. Die Schmetterlinge sind sogar froh darüber, dass die Kriegstreiberin weg ist und danken Julien dafür. Die Krokodile dagegen stecken im Labyrinth fest, dass die Ratten mal wieder gebaut haben und sind immer noch sauer auf ihn..

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki