Fandom

Madagascar-Wiki

Der Stinke-Thron (Episode)

599Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Der Stinke-Thron
Julien Stank.jpg

Julien kommt sich gefesselt vor

Episodennummer: 108
Staffel: 2
Originaltitel: The Big S.T.A.N.K.
Länge: ca. 11 Min.
Vorherige Episode: Der Narr im Käfig
Nächste Episode: Privates Erzfeind

Der Stinke-Thron ist eine Episode aus der Serie Die Pinguine aus Madagascar.

KurzfassungBearbeiten

Eine alte Erfindung der Pinguine, eine Riesenstinkbombe in Toilettenform, wird King Julien zum Verhängnis, denn er ist darauf gefesselt. Während er sich damit auf einer Irrfahrt durch New York befindet, entdecken Kowalski und Maurice die Lösung, doch dafür brauchen sie eine Substanz, die man auf dem Land eher selten findet.

HandlungBearbeiten

Die Pinguine entdecken ein altes Projekt wieder: STANK. STANK ist eine, als Toilette getarnte Riesen-Stinkbombe, die ursprünglich für Doktor Seltsam gedacht war. Diese Aktion schlug jedoch fehl, da Delphine nun mal kein Klo benutzen. Versehentlich aktiviert Private den Countdown und STANK droht zu explodieren und den ganzen Zoo zu verstinken. Die Pinguine beschließen, STANK mit einem LKW auf eine Müllhalde in New Jersey zu bringen. Währenddessen hat sich King Julien auf seinem Thron einen Splitter eingefangen und wünscht sich nun einen neuen. Als er sieht wie die Pinguine STANK transportieren, beschließt er, das das sein neuer Thron sein soll, überfällt sie während des Transports und setzt sich drauf, ohne zu wissen, das STANK jeden, der sich einmal auf sie gesetzt hat, an sich fesselt.

Und so kommt es, wie es kommen muss: STANK fesselt Julien und der jammert nun die ganze Zeit, dass er verflucht wäre und nicht mehr davon loskommt. Kowalski und Maurice kehren zum Hauptquartier zurück um herauszufinden, wie sie Julien befreien können. Während die anderen zum Zoo zurückfahren wollen, will Mort unbedingt ans Steuer, überlistet Rico und steuert den Wagen direkt in die U-Bahn, wo auch schon ein Zug auf sie zugerast kommt. Julien glaubt sich schon verloren, da würgt Rico eine Rakete aus, befestigt sie unter dem Gerät und zündet sie. Damit fliegen sie direkt in die Luft und landen, abgefedert durch einen Stapel Matrazen und einem Schild, unbeschadet auf einem Schrottplatz in New Jersey.

Währenddessen haben Kowalski und Maurice herausgefunden, dass Salz oder Salzwasser die Fesseln löst. Skipper verlangt nun von Julien, dass er heult, doch der kann es nicht. Also denkt Skipper an die Zeit, die er mit Julien verschwendete, und vergießt darüber eine Träne, die die Fesseln löst. Doch nun droht STANK zu explodieren, und sie würden es nie rechtzeitig schaffen, vom Schrottplatz wegzukommen. Zum Glück kommt Private in diesem Augenblick mit einem Flugzeug angeflogen und rettet sie vor der Gestankwolke.

Trivia Bearbeiten

STANK heißt übersetzt: Super-toksisches, aromatisch, niederträchtiges Kaboomboom.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki