Fandom

Madagascar-Wiki

Der Tim Tag (Episode)

599Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Der Tim Tag
Karl julien.png

Karl sucht Julien in seinem Schlafzimmer auf

Episodennummer: 3
Staffel: 1
Originaltitel: Enter The Fanaloka
Länge: ca. 22 Min.
Vorherige Episode: Der Obstometer
Nächste Episode: Bananentyp Mike

Der Tim Tag ist eine Episode aus der Serie King Julien.

KurzfassungBearbeiten

Am Feiertag "Tim Tag" in Madagascar kann jeder Lemur seinen Wunsch auf einen Stein schreiben. Julien kann jedoch nicht feiern, weil Karl, ein machbesessener Fanaloka, ihm den Thron streitig macht und sogar Maurice und Flora entführt. Nun muss Julien einen Weg finden, die beiden zu befreien.

HandlungBearbeiten

Der "Tim Tag" ist ein besonderer Tag im Königreich von King Julien. Jeder Lemur kann seinen innigsten Wunsch auf einen Stein schreiben (und kriegt Ärger, wenn er mehrere Steine verwendet) und zu King Julien bringen. Der sucht die "vernünftigsten" Wünsche aus und lässt sie mit einem Ballon in den Himmel steigen, wo sie zu den Himmelsgeistern gelangen sollen.

Als der Ballon jedoch aufsteigt, entdeckt Julien, dass er mit einem Seil an seinem Fuß daran befestigt ist und wird mitgerissen. Flora rettet ihn, indem sie sich mit einem zwischen zwei Bäume gespannten Gummiband in die Höhe schleudert und den Ballon zerstört. Als sie auf die Erde zurückfallen, versucht Mort, sie aufzufangen, wird aber beinahe unter ihnen begraben.

Julien nimmt den Vorfall nicht weiter ernst, Maurice und Flora vermuten jedoch, dass es jemand auf ihn abgesehen hat und beauftragen Mort, ihn zu beschatten. Und tatsächlich rettet der kleine Lemur Julien vor einer fleischfressenden Pflanze und vergifteten Mangos. Flora untersucht daraufhin sein Zimmer. Nachdem sie verschwunden ist, hört Julien plötzlich eine Stimme, und als er sich umdreht, steht der Fanaloka Karl vor ihm. Der gibt zu, dass Julien seinen Fallen bisher entkommen konnte und erzählt im, dass einer Legende zufolge die Fanalokas einst von einem monströsen Lemurenkönig vertrieben wurden, der sie zertreten, Feuer spucken und Eis mit den Augen verschießen konnte, und dieser geniale Lemurenkönig wäre Julien. Doch es könnte nur ein legendäres Genie in Madagaskar geben, und das wäre er selbst. Er übergibt Julien eine Karte von seinem Wohnort und veschwindet. Julien kann vor Angst kaum noch schlafen.

Am nächsten Tag ist Julien sauer auf Flora, weil sie nicht verhindern konnte, dass ihn ein Bösewicht wie Karl aufsucht. Nachdem sie ihm aber ihre Kampfkünste gezeigt hat, beauftragt er sie, Karl vor Gericht zu bringen. Eine Schabe bringt diese Nachricht zu Karl. Der lauert Flora auf, als sie trainiert, und fesselt sie. Karl sucht Julien nun wieder nachts auf und erzählt ihm, dass er sie gefangen hat. Am nächsten Tag schickt Julien deshalb Maurice los, sie zu holen, doch erfährt er in der nächsten Nacht von Karl, dass Maurice nun sein Gefangener ist. Also muss er nun selbst losgehen, um sie zu befreien. In Karls Domizil (einem kaputten Zeppelin) angekommen, trifft er den Fanaloka, der ihm erzählt, er wäre ja nie ernst genommen worden, weder von seiner Familie, noch von seinem Bruder Bruce, der den ganzen Tag Kaffeebohnen brüht, um überteuerten Kaffee zu verkaufen. Deshalb wolle er beweisen, das größte Genie Madagaskars zu sein und müsste Julien besiegen. Doch Julien ist längst entwischt und kann seine Freunde befreien. Aber kaum sind sie wieder in freier Natur, werden sie von Karl mit einem selbstgebauten Elektrogewehr bedroht. Doch er kommt nicht mehr zum Schießen, den in diesem Moment kracht der Ballon mit den Steinen, den Julien hatte aufsteigen lassen, auf ihn drauf und ein Stein rollt vor Juliens Füße, auf dem sein Wunsch "Überrasche mich" steht. Julien ist nun glücklich, dass die Himmelsgeister seinen Wunsch erfüllt haben.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki