Fandom

Madagascar-Wiki

Der Tunnel der Liebe (Episode)

599Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion1 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Der Tunnel der Liebe
Biber dachse.jpg

Die Biber und Dachse verstehen sich wieder

Episodennummer: 145
Staffel: Unbekannt
Originaltitel: The Tunnel of Love
Länge: ca. 11 Min.
Vorherige Episode: Blitz-Schnee
Nächste Episode: Die Nacht der Vesuvius-Zwillinge

Der Tunnel der Liebe ist eine Folge aus der Serie Die Pinguine aus Madagascar.

KurzfassungBearbeiten

Um einen tiefen Riss in der Erde zu reparieren, der sich wegen einer Bombenexplosion gebildet hat, engagieren die Pinguine 4 Biber, doch weil 2 Dachsweibchen ihnen schöne Augen machen, werden sie zu sehr abgelenkt und geraten in Streit. Erst, als der Tunnel stellenweise einbricht, begreifen sie den Ernst der Lage und ändern ihr Verhalten.

HandlungBearbeiten

Während die Pinguine einen Tunnel nach mysteriösen Maulwurfsmännern absuchen, würgt Rico versehentlich eine Bombe hoch, die nach der Explosion einen langen, tiefen Riss im Erdreich nach sich zieht. Dieser Riss geht auch durch das Lemurengehege, und King Julien nimmt an, die Erdgeister müßten böse sein, also müsse man ihnen Früchte opfern, und wirft zusammen mit Maurice und Mort Obst in den Riss.

Um den Schaden zu beheben, heuern Skipper & Co. die Biber Logan, James, Kendall und Carlos an. Kaum sind diese ans Werk gegangen, kommen schon die Dachse Becky und Stacy angelaufen und wollen sich unbedingt mit ihnen treffen. Skipper lehnt das ab, läßt Rico ihnen einen Mülleimer überstülpen und sie wegkicken. Damit die Dachsmädels die Biber-Jungs nicht stören, stellt er Private als Wache auf. Doch mit ihn haben die Dachse leichtes Spiel, denn dank seiner Dachsphobie können Becky und Stacy den kleinen Pinguin so erschrecken, dass er in Ohnmacht fällt und kommen so in den Tunnel.

Dort fangen sie gleich mit den Bibern zu flirten an, doch Skipper wirft sie raus und will die Jungs wieder zum Arbeiten bringen. Aber die sind so abgelenkt, dass sie sich nicht mehr richtig konzentrieren können. Kowalski empfiehlt deshalb eine kleine Tanzparty, um das Arbeitsethos der Biber zu erhöhen. Doch das war keine gute Idee, denn die Biber fangen an zu streiten, wer mit wem tanzen darf, und Becky und Stacy zanken sich ebenfalls. Skipper versucht die Wogen zu glätten und die richtigen Paare zu verkuppeln, aber das erweist sich als sehr kompliziert. Also beschließt der Pinguin-Chef, einen Experten in Anspruch zu nehmen.

Marlene tut ihr bestes, um Ordnung in das Gefühlschaos zu bringen, doch nun sind die Biber nicht mehr in Stacy oder Becky verliebt, sondern in sie. Als die Dachs-Mädels das erfahren, sind sie außer sich und gehen gleich auf Marlene los. Auch die Biber prügeln sich wieder um Marlene. Dadurch wird der Tunnel insabil und stürzt an einer Stelle ein. King Julien befiehlt daraufhin, auch noch seine geliebten Mangos in den Riss zu werfen, und als Maurice nicht aufpaßt, wirft er sogar noch Mort hinterher.

Becky und Stacy nehmen nun das Ruder in die Hand und graben einen Tunnel um die Einsturzstelle herum. Die anderen Tiere folgen ihnen. Drüben auf der anderen Seite beginnen die Biber sofort, den Tunnel zu stabilisieren und nehmen Rico, der die kleinen Risse mit Kaugummi verklebt. Nach kurzer Zeit ist der Weg wieder frei.

Allerdings ist oben an der Oberfläche noch ein Einsturztrichter. Doch wie sich herausstellt, befindet sich dieser im Elefantengehege und läuft mit Wasser voll. Burt freut sich darüber, dass er jetzt eine Außenbadewanne hat und zieht zum Schluss noch Mort aus dem Wasser, den er für eine Bürste hält und sich damit den Rücken schubbt.

ZitateBearbeiten

  • Skipper: "Kowalski, was ist denn bloß mit diesen Plattschwänzen los?"
    Kowalski: "Offensichtlich leiden sie an einem klassischen Fall von Girl-Ablenkeritis".
  • (Skipper hat vergeblich versucht, die Paare zu verkuppeln)
    Skipper: "Stacy, geh und rede mit Carlos, denn er findet dich total süß."
    Stacy: "Carlos? Was ist mit Kendall?"
    Skipper: "Kendall? Ich komm' gleich in die Mauser!"

Trivia Bearbeiten

  • Kowalskis Aussage "Ich bin Wissenschaftler und kein Hoch-und-Tiefbau-Ingenieur!" ist eine Parodie auf Dr. Leonard "Pille" McCoys Satz "Ich bin Arzt und kein...!"(beliebigen anderen Beruf oder Gegenstand einfügen) aus der berühmten Fernsehserie Star Trek.
  • Die 4 Freunde von Big Time Rush heissen ebenso Logan, Carlos, James und Kendall und im deutschen haben sie auch die gleichen Stimmen wie bei Big Time Rush und deren Frisuren.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki