Fandom

Madagascar-Wiki

Der Unglückskeks (Episode)

599Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion2 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Der Unglückskeks
Private glückskeks.jpg

Private mit seinem Glückskeks

Episodennummer: 23
Staffel: 1
Originaltitel: Misfortune Cookie
Länge: ca. 11 Min.
Vorherige Episode: Marlenes Mitbewohnerin
Nächste Episode: Robo-Julien

Der Unglückskeks ist eine Episode aus der Serie Die Pinguine aus Madagascar.

KurzfassungBearbeiten

Nach dem Genuß chinesischen Essens erschreckt Rico beim Glückskeksessen, denn die Botschaft in seinem Keks verheißt nichts Gutes. Er unterzieht sich einer harten Prüfung, um den Fluch des Kekses loszuwerden, doch später stellt sich heraus, dass die Botschaft ganz anders gemeint war.

HandlungBearbeiten

Die Zootiere bestellen chinesisches Essen. Phil, der einzige, der lesen kann, übersetzt die Glückskekse von Skipper, Kowalski und Private und alle 3 sind zufrieden mit dem Ergebnis. Doch bei Ricos „Glückskeks“ steht: „Du wirst einem schmutzigen Ende entgegen sehen".

Zunächst halten sie das für puren Aberglauben, aber als Rico dann tatsächlich immer mehr zustößt, fühlt er sich verflucht und traut sich Rico nicht mehr aus dem Pinguingehege raus. Als die Pinguine die Unglücksorte genauer untersuchen, finden sie ein Lemurenhaar und wenig später stellt sich heraus, dass Julien hinter allem steckt, der erreichen wollte, dass die Pinguine an Flüche glauben. Er gesteht Rico seine Streiche, doch der ist so verängstigt, dass er ihm nicht glauben will.

Auf den Vorschlag von Julien soll Rico sich einer Entfluchungszeremonie unterziehen. Die Pinguine spielen dabei mit und tun so, als würden sie das tierisch ernst nehmen. Als Rico vor King Julien tritt, muss er drei schwere Prüfungen bestehen:

  1. Eine Strecke gehen, dabei eine Zwiebel schneiden und von anderen mit Fisch geschlagen werden.
  2. Eine Strecke gehen, dabei immer mehr schwere Sachen tragen und pfeifen.
  3. Sich 1000 Mal von einem Nilpferd niedertrampeln lassen.

Weil Rico all diese harten Prüfungen besteht, erklärt ihn Julien für entflucht. Als die Pingine wieder zu ihrem Gehege zurückkehren, landet jedoch versehentlich eine Ente auf dem Kopf von Rico. Daraufhin meint Private, mit dem schlimmen Ende wäre sicher das Hinterteil der Ente gemeint gewesen, also hätte der Glückskeks recht gehabt.

Trivia Bearbeiten

  • Als Maurice und Mort Karten spielen, fragt Maurice, ob Mort ein paar Neunen hätte. Mort sagt zwar, er hätte keine, aber er hat fünf Neunen auf der Hand: Herz, Pik, Kreuz und 2mal Karo. Maurice nimmt eine Karte, und als er die später wegschmeißt, hat er fünf Herz Asse auf der Hand.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki