Fandom

Madagascar-Wiki

Die Dachse sind los (Episode)

599Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion1 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die Dachse sind los
Becky stacy marlene.jpg

Die Dachse haben Marlene eingekreist

Episodennummer: 62
Staffel: 2
Originaltitel: Badger Pride
Länge: ca. 11 Min.
Vorherige Episode: Mission Popokratzer
Nächste Episode: Der Helm

Die Dachse sind los ist eine Episode aus der Serie Die Pinguine aus Madagascar.

KurzfassungBearbeiten

Obwohl er tierische Angst vor ihnen hat, läßt sich Private von Marlene überreden, zwei Dachse zu besuchen und ist positiv überrascht. Doch als es Marlene mit ihnen zuviel wird, geraten sie mir ihr in Steit und wollen ihr an den Kragen, so dass es in Privates Händen liegt, sie zu retten.

HandlungBearbeiten

Private versteckt sich in Marlenes Gehege im Rahmen des Verstecktrainings. Diese bemerkt Private und als Folge davon verlässt er aus Versehen sein Versteck. Skipper eröffnet sofort das Feuer. Marlene und Private fliegen deswegen außerhalb des Zoos. Rico, Kowalski und Skipper starten eine Rettungsaktion und werden daran erinnert was passiert, wenn Marlene auserhalb des Zoos ist. Private taucht schnell wieder auf, aber Marlene bleibt verschwunden. Plötzlich fällt sie aus einem Baum direkt auf Rico, welcher total überrumpelt taumelt. Somit bringt Rico Marlene zurück in den Zoo.

Dort kann sie sich wieder an nichts erinnern. Private entdeckt währendesen ein Plakat mit der Aufschrift "Dachse" und einem Pfeil nach rechts. Er bricht sofort in Panik aus und Marlene und Kowalski schaffen es das er sich halbwegs wieder beruhigt. Marlene zieht Private hinter sich her auf dem Weg zum Dachsgehege. Dabei redet sie auf ihn ein, das Dachse nicht so schlimm seien. Dort angekommen sehen sie eine Höhle, aus der zwei Dachse geschlichen kommen, die Marlene aufs herzlichste begrüßen und sich Becky und Stacy vorstellen. Private ist noch total ängstlich, aber als sie ihm eine Erdnußbutterpraline anbieten und zum Abendessen einladen, vergißt er seine Angst.

Sie spielen zusammen mit den Dachsen, bis Marlene und Private zurück zu ihren Gehegen gehen und Private nun überzeugt ist, dass Dachse harmlos wären. Doch in Marlenes Gehege warten die Dachse auf sie, die unbedingt noch weiter spielen wollen. Marlene willigt zunächst ein, doch als sie aufhören will, treiben es die Dachse zu weit und so entsteht ein wilder Streit.

Marlene flieht daraufhin zu den Pinguinen, die ihr Gehege mit Laserschranken, Überwachungskameras, Stacheldraht und einem Stolperdraht absichern, doch die Dachse hält das nicht auf. Als Marlene nach einer wilden Verfolgungsjagd schließlich auf der Zooaußenmauer steht und die Dachse sie einkreisen, schießt Private mit Tennisbällen auf die Angreifer, die dadurch in den Park herunterfallen, doch unglücklicherweise trifft der letzte Schuß Marlene, die somit auch außerhalb des Zoos landet.

Die Dachse wähnen sich nun als Sieger, doch lernen das Fürchten, als bei Marlene wieder ihre Wildheit durchkommt und sie heftig attackiert. Die Pinguine sind mittlerweile auch zur Szenerie hinzugestoßen und unternehmen nichts, da wie Skipper sagte, dass die Familie diese Situation regelt. Zu Schluss sitzen alle zusammen beim Picknick und Marlene (immer noch wild) hält die Dachse im Schwitzkasten.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki