Fandom

Madagascar-Wiki

Die Lemuren-Fossa (Episode)

599Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die Lemuren-Fossa
Julien mary-ann.jpg

Julien legt mit Mary-Ann eine heiße Sohle aufs Parkett

Episodennummer: 11
Staffel: 2
Originaltitel: My Fair Fossa
Länge: ca. 22 Min.
Vorherige Episode: Röstfrischer Julien
Nächste Episode: Der Windelwahn

Die Lemuren-Fossa ist eine Episode aus der Serie King Julien.

KurzfassungBearbeiten

Als die Lemuren von den Fossas gejagt werden, gelingt es Mort, eine Fossa einzufangen. Julien will die Fossa nun mit Musik "lemurisieren". Dadurch wird die Fossa, deren Name Mary-Ann lautet, tatsächlich zutraulich und versucht den Lemuren lebenswichtige Dinge beizubringen.

HandlungBearbeiten

Die Fossas haben das Königreich von King Julien überfallen und jagen gnadenlos die Lemuren. Julien will sie ablenken, indem er mit einigen anderen Lemuren eine Pyramide bildet. Doch kaum, dass die Pyramide steht, wird sie auch schon von einer Fossa angegriffen. Daraufhin hauen alle ab, bis nur noch Julien und Maurice übrig sind. Sie befürchten schon das Schlimmste, da läuft die Angreiferin vor ihnen in ein von Flora ausgelegtes Netz, das hochgezogen wird. Als die anderen Fossas das sehen, bekommen sie es mit der Angst zu tun und fliehen.

Flora möchte die Fossa nun am liebsten fertigmachen, aber Julien beschließt, sie zu "lemuisieren", mit dem Ziel, dass sie zu ihrem Volk zurückkehrt und dort erzählt, wie lustig und abgefahren die Lemuren sind und darum bittet, sie nicht mehr zu jagen. Zuerst darf sich Timo, der Wissenschaftler, daran versuchen, doch die Fossa greift ihn an und schleudert ihn herum, so dass der Versuch scheitert. Als nächstes soll Masikura ihre "Magie" auf das Fossa-Hirn wirken lassen, doch die Fossa schnappt sich auch Masikura, die sich nur knapp retten kann. Auch mit dem "Ausdruckstanz", den Julien mit Ted zusammen vorführt, endet kläglich, weil die Fossa zwar zunächst beeindruckt ist, sich dann aber Ted schnappt. Schließlich gelingt es der Fossa sogar, sich loszureißen und auf Julien loszugehen, doch als dieser sich mit seinem Keyboard schützen will und es versehentlich einschaltet, wird das Raubtier durch die Musik plötzlich zahm. Nach ein paar Tänzen verrät sie sogar ihren Namen: Mary-Ann.

Julien lässt Mary-Ann von Timo die Buchstaben unterrichten, und die Raubkatze lernt fleißig beim Lesen der Bücher. Als sie zusammen Tee trinken, kann sie sogar schon richtig gut sprechen. Beim Baden im Whirlpool beweist sie dann auch, dass sie ebensogut ihre Darmwinde loswerden kann wie Mort. Aber als der Lemurenkönig das gezähmte Raubtier schließlich seinem Volk vorstellt, läuft dieses erstmal panisch davon. Daraufhin führt er mit ihr einen Tanz auf und kann sein Volk so überzeugen. Mary-Ann verspricht außerdem, dass sie dem Königreich helfen wird, wo immer sie kann. Der einzige, der daran zweifelt, ist Horst, der der Meinung ist, jemand müsse diesem Wahnsinn nun langsam mal ein Ende setzen.

Mary-Ann hat sich nun so gut weitergebildet, dass sie Julien eine Liste von Vorschlägen übergibt, mit denen er sein Königreich noch besser regieren könnte. Flora warnt ihn jedoch davor, dass dies auch sehr viel Ärger oder gar seine Absetzung zur Folge haben könnte. Nachdem Julien schon schlottert vor Angst, stimmt er zu, dass sie das in die Hand nimmt. Als Mary-Ann eine Ideenkiste eingerichtet hat und die Lemuren ihre Ideen einwerfen können, läßt Flora einen Korb mit Küchengewürzen auf die Menge herabregnen. Dadurch bekommt Mary-Ann richtig Appetit und nimmt alle Lemuren gefangen und steckt sie in den Whirlpool, der nun als Kochtopf dient. Als die Fossa nun Mort als erstes verspeisen will, taucht Horst auf und gibt bekannt, dass er mit der Fossa verheiratet ist. Mary-Ann und Horst, die im Streit auseinandergegangen waren, feiern nun Versöhnung,

Tags darauf treffen Julien, Maurice und Flora auf Host, der allerdings allein ist und ihnen erzählt, dass Mary-Ann ihn nach einem Streit wieder verlassen hat. Julien denkt nun, dass die Fossa ihresgleichen von den Lemuren berichtet, doch die kündigt ihren Rudelmitgliedern an, dass sie ihnen alles beibringen will, was sie gelernt hat, damit sie eines Tages Madagaskar und die ganze Welt beherrschen können. Die übrigen Fossas reagieren darauf allerdings so begriffsstutzig, dass sie erkennt, dass dies schwieriger werden könnte, als sie gedacht hat.

TriviaBearbeiten

  • Der englische Original-Titel ist eine Anspielung auf das Musical My Fair Lady. Auch dort geht es um eine Geschichte mit ähnlichen Motiven.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki