Fandom

Madagascar-Wiki

Die Naniten (Episode)

599Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die Naniten
Naniten.jpg

Die Naniten unter dem Mikroskop

Episodennummer: 101
Staffel: 2
Originaltitel: Byte Sized
Länge: ca. 11 Min.
Vorherige Episode: Die Tierpaten
Nächste Episode: Operation: Helfende Flosse

Die Naniten ist eine Episode aus der Serie Die Pinguine aus Madagascar.

KurzfassungBearbeiten

Kowalski hat die Naniten erfunden, winzig kleine Roboter, die im Handumdrehen alles reparieren können und die Pinguine beschützen sollen. Als sie jedoch zu einer Rettungsmission ausrücken, werden sie von den Naniten daran gehindert, damit sie sich nicht verletzen, und noch schlimmer, am Ende müssen sie sogar gegen einen riesigen Naniten-Roboter kämpfen, bis dieser einen logischen Fehler macht.

HandlungBearbeiten

Stolz präsentiert Kowalski seine neueste Erfindung: Nanobots! Die kleinen Kerlchen können jede Art von Maschinen reparieren und verbessern machen. Sie haben eine spezielle Programmierung, die ihnen befiehlt, die Pinguine zu beschützen und ihnen niemals etwas zu tun. Nach ein paar Testläufen ist selbst Skipper von ihrer Nützlichkeit überzeugt. Danach kann Kowalski noch Maurice beeindrucken, indem er den Mixer mit den Naniten repariert und verbessert und King Julien so zu seinem geliebten Smoothie kommt.

Da werden die Pinguine zu einer Mission gerufen: Barry, der Pfeilgiftfrosch hat sich die Zunge eingeklemmt. Skipper und Kowalski machen beim Rausgehen Witze darüber, wie gefährlich die Mission werden wird, ohne zu wissen, dass sie von den Naniten belauscht werden. Das hat zur Folge, dass die Naniten den Zoobuggy von Alice erobern und die Pinguine mit Stromkabeln fesseln, um sie so in Sicherheit zu bringen. Doch Skipper kann sich befreien und den Buggy umlenken, so dass sie Barry retten können.

Als sie von der Mission zurückkommen, sperren die Naniten die Pinguine in ihrem Hauptquartier ein, damit sie sich nicht wieder in Gefahr begeben können. Kowalski will das Beschützerprogramm der Naniten umschreiben, scheitert aber.  Als Skipper Kowalski deswegen mit einem Fisch abwatschen will, wird er von den Naniten daran gehindert, selbst als er ihnen klarmachen will, dass er Kowalski mit den Fischen umarmen wolle. Schließlich stellt Kowalski eine wirksame Gegenwaffe her: Eine Art Katapult, mit dem man einen Pömpel auf die Naniten schießen kann, der sie durch eine elektromagnetische Überladung lahmlegt. Diese setzt er auch erfolgreich gegen den von den Naniten eroberten Mixer ein.

Doch als sie das Hauptquartier verlassen, taucht ein größeres Problem in Form eines Naniten-Roboters auf, der sich aus dem Buggy, einem Fernseher, Staubsauger, Toaster und einer Mikrowelle zusammensetzt und sich nun gegen ihre Waffe zur Wehr setzt. Zuerst sieht es so aus, als würden sie den Kampf verlieren, aber dann kann Kowalski seine Waffe erhaschen und auf den Roboter abfeuern. Der weicht zwar aus, fällt aber auf ihn drauf. Als das Ungetüm wieder aufsteht, sehen die Naniten den geplätteten Kowalski und stellen fest, dass sie ihr eigenes Sicherheitsprotokoll verletzt haben. Damit deaktivieren sie sich selbst. Da es nun niemanden gibt, der sie noch beschützt, ergreift Skipper die Gelegenheit, um Kowalski mit Fisch kräftig abzuwatschen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki