Fandom

Madagascar-Wiki

Die erneute Rache des Dr. Seltsam (Episode)

599Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion1 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die erneute Rache des Dr. Seltsam
Dr seltsam erneute rache.jpg

Dr. Seltsam kontrolliert den MP3-Spieler von Julien

Episodennummer: 99
Staffel: 2
Originaltitel: The Return of the Revenge of Dr. Blowhole
Länge: 45 Min.
Vorherige Episode: Die Hoboken-Krise
Nächste Episode: Die Tierpaten

Die erneute Rache des Dr. Seltsam ist eine Episode aus der Serie Die Pinguine aus Madagascar.

KurzfassungBearbeiten

Dr. Seltsam schafft es, einen harmlosen MP3-Spieler in eine Zerstörungsmaschine zu verwandeln, und will damit alle unterjochen, zudem wurde Skipper einer Gehirnwäsche unterzogen und bekommt Halluzinationen von Alex, dem Löwen. Doch er findet in den Zoo zurück und nimmt mit seinen Freunden den Kampf gegen Dr. Seltsam auf, was gar nicht so leicht ist, denn den MP3-Spieler kann man nur noch mit Gesang beeinflussen.

HandlungBearbeiten

SPOILER!: Im Endkampf wird zum ersten Mal zum Titelsong der Serie gesungen! Skippers Song ähnelt dem Stil von Frank Sanatra, dem Interpreten vom Klassiker "New York, New York"

Skipper geht auf eine Top-Secret Mission. Kurz darauf wird er von seinem Rivalen Lars überwältigt, der mit Dr. Seltsam unter einer Decke steckt. Durch eine Gehirnwäsche vergisst Skipper alles, was er weiß. Dr. Seltsam macht sich dies zunutze und ortet das Pinguinhauptquartier. Als Skipper auf einer einsamen Insel wieder zu Bewusstsein kommt, weiß er nichts mehr. Er bekommt Illusionen von früheren Charakteren, wie z. B. auch Alex dem Löwen. Dieser bringt ihn wieder auf die richtige Spur und so findet er wieder den Weg zurück nach New York. Derweil hat Dr. Seltsam eine neue Erfindung, die es ermöglicht, alles in Böses zu verwandeln. Kurz bevor er mit seiner unterirdirsche Angriffskapsel im Zoo ankommt, stellt Kowalski seine neue Erfindung fertig, eine blau leuchtende Energiezelle, die tausendmal stärker sein soll als jeder andere. Da King Julien der Betrieb seines neuen MP3-Players wichtiger ist, nimmt er sich die Energiezelle und steckt sie in den MP3-Player. Durch einen Zufall trifft Dr. Seltsam mit seiner Erfindung auf den Player, der sich prompt in eine schwebende musikalische Zerstörungsmaschine verwandelt, die aus den Kopfhörer Strahlen abschießen kann. Außerdem umgibt der Player den ganzen Zoo mit einer Energieblase.

Als es klar wird, dass die Maschine durch Gesang beeinflussbar ist, beschließt Dr. Seltsam, den gigantischen Player mit einer Liebes-Ballade zu umwerben, damit er ihm gehorcht. Ab diesem Zeitpunkt muss jedes der Zootiere richtig singen, um nicht in Gefahr zu kommen. Als Skipper mit dem Geist von Alex am Central Park Zoo ankommt, hat das Chaos schon begonnen. Durch den Ansporn von Alex gelingt es Skipper zu singen, um die Maschine abzulenken. Das Team nutzt diese Chance, um den Akku zu entfernen, und Dr. Seltsam zu besiegen. Dieser unterzieht sich aus Versehen selber einer Gehirnwäsche, womit er wieder als "Flippy" in Coney Island landet.

TriviaBearbeiten

  • Manche Handlungsszenen ähneln bei dem Sonic-Spiel Shadow the Hedgehog. Denn Skipper von seiner Amnesie zu befreien und gleichzeitig einen Gegner auszuschalten, ist die gleiche Handung wie im Spiel.
  • Diese Episode gewann den Primetime Emmy Award für Outstanding Animated Program 2012.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki