Fandom

Madagascar-Wiki

Geister im Gehege (Episode)

599Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion2 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Geister im Gehege
Skipper geisterjagd.jpg

Skipper auf Geisterjagd

Episodennummer: 3
Staffel: 1
Originaltitel: Haunted Habitat
Länge: ca. 11 Min.
Vorherige Episode: Willkommen auf dem Mond
Nächste Episode: Rückruf der Kuscheltiere

Geister im Gehege ist eine Episode aus der Serie Die Pinguine aus Madagascar.

KurzfassungBearbeiten

Marlene beklagt sich bei den Pinguinen über nächtliche, unheimliche Geräusche und bittet sie, ihnen nachzugehen. Dabei treffen sie auf den Alligator Roger, der in der Kanalisation wohnt.

HandlungBearbeiten

Unheimliche Geräusche hallen nachts durch den Central Park Zoo. Marlene wird durch das gruselige Heulen in Angst und Schrecken versetzt. Um ihre Furcht zu besiegen, wollen die Pinguine in die Kanalisation und den Ursprung suchen. Aufgrund eines unglücklichen Zufalls geraten nur Skipper und Marlene in die Kanalisation und dort stellt sich heraus, dass es der Alligator Roger war, der die Geräusche verursacht hat. Dieser gesteht den beiden auch, dass er selbst ständig ein unheimliches Geräusch gehört hat - das Schnarchen von Marlene. Da sich nun alles aufgeklärt hat, darf Roger, der sich als harmlos herausstellt, in der Höhle von Marlenes Gehege seine Lebensgeschichte erzählen. Skipper macht Marlene noch ein herausragendes Kompliment, weil sie die Situation in der Kanalisation gemeinsam gemeistert haben.

TriviaBearbeiten

  • In dieser Folge wird zum ersten Mal klar, daß Marlene für Skipper etwas Besonderes ist.
  • Tatsächlich wurden Mitte des 20. Jahrhunderts von Souvenirshops Babyalligatoren verkauft, die dann New Yorker Touristen als Andenken mitnahmen. Wenn die Alligatoren zu groß wurden, wurden sie häufig die Toilette hinuntergespült.

ZitateBearbeiten

  • Julien: „Ich hatte einen Traum, in dem ich das letzte Säugetier auf Erden war.“
    Mort: „Kam ich auch drin vor?“
    Julien: „Ja, als Klostopfer.“
  • (Skipper und Marlene sind in die Kanalisation gefallen. Skipper wird ohnmächtig und Marlene zieht ihn aus den Wasser. Auf den Steinen wacht Skipper auf.)
    Skipper: „Bist du meine Mami?“
  • Skipper: "Wenn ich mich das nächste Mal in wirbelnden Strömen ungeklärten Abwassers wiederfinde, wird Marlene hoffentlich an meiner Seite sein".
    Marlene: "Oh, das ist ja so süß... Denke ich."
  • Kowalski: "Gerüchten zufolge ist der frühere Bewohner dieser Behauptung in der Tat verschwunden."
    Private: "Unter sehr mysteriösen Umständen!"
    Marlene: "Ach, er wurde doch nur verlegt. Nach Toledo."
    Mort: "Toledo!"
    Skipper (hält sich die Taschenlampe vors Gesicht): "Ohio!"
    Mort: "Aaaaahh!" (rennt vor Schreck gegen die Wand)

LinksBearbeiten

Anti-Geister-Gesang
Lies dir die Episodenmitschrift durch!

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki