Fandom

Madagascar-Wiki

Hallo Mond, wir kommen! (Episode)

599Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Hallo Mond, wir kommen!
King julien mit stansilav.jpg

King Julien mit dem Raumfahrer-Schimpansen Stanislav

Episodennummer: 21
Staffel: 2
Originaltitel: Monkey Planet
Länge: ca. 22 Min.
Vorherige Episode: Der Mann mit dem eisernen Popo
Nächste Episode: Das Ratten-Königreich

Hallo Mond, wir kommen! ist eine Episode aus der Serie King Julien.

KurzfassungBearbeiten

Julien will sich mit Hilfe von Timo auf den Mond schießen lassen. Doch er landet nur auf einem anderen Teil von Madagaskar. Dort trifft er auf einen russischen Raumfahrer-Affen, der wieder nach Hause will. Der Treibstoff reicht aber entweder nur bis zum Mond oder bis nach Russland. King Julien muss eine Entscheidung treffen.

HandlungBearbeiten

King Julien schaut sich mit Maurice den Nachthimmel an. Während sie sich darüber unterhalten, fällt Julien auf, dass er den Mond sehen kann, ihn aber nicht besitzt und möchte ihn nun für das Königreich abstecken. Plötzlich taucht Flora auf und behauptet, die Krokodile wollten auf dem Mond eine Laserkanone installieren, um erst Madagaskar und dann den Rest der Welt zu erobern. Nun sieht Julien Eile geboten und ist tags darauf bei Timo, um ihn um Hilfe zu bitten. Dieser stellt dann auch gleich seine zweite Weltraumkapsel bereit. Kurz vor dem Abflug sorgt Julien noch mit einem fingierten Notfall dafür, dass Flora nicht mitfliegen kann, dann startet Timo die Kapsel. Flora hat jetzt entdeckt, dass sie hereingelegt wurde, und nimmt in Timos Labor per Funk Kontakt zu Julien auf.

Währenddessen sind Julien und Maurice tatsächlich für eine Weile schwerelos, doch dann nähert sich die Kapsel der Oberfläche und stürzt ab. Nachdem Maurice seinen bewußtlosen König aufgeweckt hat, gehen die beiden auf Forschungsreise. Schnell stellt sich jedoch heraus, dass sie nicht auf dem Mond sind, sondern nur in einem anderen Teil von Madagaskar. Julien folgert daraus, dass sie mit der Kapsel am Mond vorbeigeflogen sein und sich nun auf dem Mars befinden müssten. Sofort beginnt er, die Kakeen für Madagaskar mit seinem Hinterteil zu markieren, obwohl das wehtut, und befiehlt Maurice, mitzumachen.

Als sie damit fertig sind, machen sie sich auf die Suche nach Außerirdischen und stehen kurz darauf tatsächlich einer Gestalt in einen Astronautenanzug gegenüber, die sich als russischer Schimpanse namens Stanislaw entpuppt, der ihnen seine Höhle zeigt. Kurz darauf hören sie Schritte und als Julien es nicht mehr aushält, stillzusitzen, kommt heraus, dass es Timo, Mort und Flora sind. Nun dämmert Julien allmählich, dass er doch nicht auf dem Mars ist. Tags darauf wendet er sich an sein Volk und verkündet, dass er zusammen mit Stanislav auf dem Mond reisen wird. Als sie wieder bei Timo sind, besteht Stanislav darauf, dass er nicht zum Mond, sondern wieder zu Russland nach Hause kommen will. Also schließt Julien mit ihm einen Pakt: Er soll den König zum Mond bringen und dafür wird der König ihn nach Russland bringen. Kurz darauf beginnen sie mit dem Trainingsprogramm. Als das abgeschlossen ist und sie schon auf dem Weg zur Rakete sind, gesteht Timo Julien, dass der Treibstoff nicht ausreicht, um zum Mond und danach  nach Russland zu fliegen. Julien will das ignorieren, doch Timo plagt das schlechte Gewissen so sehr, dass er es ausplaudern muss. Stanislav gerät außer sich und verprügelt Julien schließlich, doch der kann ihn wieder beruhigen und erlaubt ihm am Ende doch die Heimkehr zu Mütterchen Russland.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki