Fandom

Madagascar-Wiki

Nur ein Pieks (Episode)

599Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Nur ein Pieks
Skipper spritze.jpg

Skipper hat Angst vor der Spritze

Episodennummer: 20
Staffel: 1
Originaltitel: Needle Point
Länge: ca. 11 Min.
Vorherige Episode: Die Sonnenfinsternis
Nächste Episode: Mutanten-Mort

Nur ein Pieks ist eine Episode aus der Serie Die Pinguine aus Madagascar.

KurzfassungBearbeiten

Skipper soll mit einer Spritze geimpft werden, hat aber so große Angst davor, daß er dauernd davonläuft. Erst als Private sich für ihn impfen lassen will, ändert er seine Meinung.

HandlungBearbeiten

Der Tierarzt will eine Impfung durchführen. Doch Skipper hat Angst vor Spritzen. Nachdem Kowalski, Rico und Private gespritzt worden sind, soll Skipper dran sein. Doch er rennt davon. Die anderen 3 Pinguine bemerken, dass Skipper noch nicht seine Spritze bekommen hat. Nun will Skipper aus dem Zoo fliehen, bevor der Doktor ihm auch eine Spritze verpasst. Kowalski, Rico und Private jagen Skipper durch den ganzen Zoo. Dieser versteckt sich in einem Schaumstoffhandschuh oder in einem Straußenei und schließlich liegt er gemütlich auf dem Zoogefährt von Alice. Als die Pinguine versuchen, ihn von dort herunterzuholen, entwischt er ihnen wieder. Also überlegen sie sich eine neue Strategie.

Private hat den rettenden Einfall. Er will sich anstatt Skipper spritzen lassen, aber Kowalski wendet ein, dass das zu riskant wäre. Private jedoch ist es das wert, um Skipper zurückzubringen, und so lässt er sich von Alice fangen. Die geht am Affengehege vorbei und sagt, dass der Pinguin-Chef eine Menge Ärger gemacht hatte. Skipper, der sich dort versteckt, ist schockiert darüber, dass sich Private für ihn opfern will, und noch schockierter, als er von den Affen hört, dass eine zweite Spritze einen Pinguin sehr krank machen könnte, wenn nicht Schlimmeres. Das will er nicht, also folgt er Private in die Klink, tauscht ihn gegen sich aus und bekommt die Spritze, die ihn laut aufschreien läßt.

Am Ende erzählt er seinen Männern von seiner Heldentat. Als Kowalski gerade erklärt, wie wichtig der Doktor ist, kommt Alice und sagt, dass die Pinguine zum Zahnarzt müssen. Kowalski hat jedoch Angst vor dem Zahnarzt und taucht ins Wasser.

Trivia und FehlerBearbeiten

  • Als Private die zweite Spritze bekommen sollte, steht am Gebäude des Tierarztes „Animal Care“, am Anfang stand da jedoch „Tierarzt“.
  • Da Pinguine keine Zähne haben, ist es eigentlich unlogisch, dass sie zum Zahnarzt müssen.
  • Dass Skipper Angst vor Spritzen hat, wird auch in Liebe macht au! gezeigt.

ZitateBearbeiten

Tierarzt: "OK, wer von euch ist mein erstes Opfer?" (Er hebt eine Spritze hoch)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki