Fandom

Madagascar-Wiki

Rico

599Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion12 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Char 10935.jpg
Rico
Tierart Pinguin
Spitzname Der Durchgeknallte
Geschlecht männlich
Familie Skipper und Kowalski (Zwillingsbrüder), Private (jüngerer Adoptivbruder)
Freunde Skipper, Kowalski, Private, Marlene, Die Kakerlaken, Burt, Nordwind, Alex, Marty, Gloria, Melman
Feinde Dr. Seltsam, Officer X, Dave, Savio, Rattenkönig, Lars
Auftritte Madagascar, Madagascar 2, Madagascar 3, Fröhliches Madagascar, Die Madagascar-Pinguine in vorweihnachtlicher Mission

Regulär in der Serie

orginale Stimme John Di Maggio
orginale Stimme in der Serie John Di Maggio
deutsche Stimme Andreas Rieke
deutsche Stimme in der Serie Lutz Schnell

Rico ist der Explosionsexperte der Pinguingruppe und ein ausgesprochener Draufgänger. Er denkt und spricht nicht viel (und wenn, dann häufig unverständlich), dafür handelt er lieber und ist für jede Action zu haben. Daneben ist er ein wandelndes Allzwecklager und kann jederzeit jeden benötigten Gegenstand hervorwürgen. Außerdem liebt er Fisch und seine Puppe.

StärkenBearbeiten

  • Kann jederzeit nützliche Gegenstände hervorwürgen
  • Scheut keine Gefahr
  • Sehr selbstbewußt
  • Scheint unendlich großen Magen zu besitzen

SchwächenBearbeiten

  • Spricht eher wenig bis gar nicht
  • Neigt zu radikalen Lösungen
  • Läßt sich u. U. leicht vom Missionsziel ablenken, wenn er etwas sieht, was ihn mehr interessiert
  • Auch seine "Magenvorräte" sind nicht unerschöpflich (Die Nacht der Vesuvius-Zwillinge)

CharakterBearbeiten

Rico hat einen sehr wilden Charakter. Er steht sehr auf Action, wobei er immer durchgeknallt und verrückt wirkt. Die anderen halten ihn auch für sehr draufgängerisch und hart. Er liebt es viel kaputt zu machen und Sachen in die Luft zu sprengen. Läßt man ihm dabei jedoch freie Bahn, knallt er völlig durch und verwandelt sich in eine durch und durch zerstörerische Kaputtmach-Maschine (Rico knallt durch). Reden ist dagegen nicht Ricos Stärke, er äußert sich meistens nur in Quiek-, Grunz- und Schmatzlauten, manchmal auch in Worten, dennoch verstehen die Pinguine meistens was er sagen will.

Allerdings hat er auch eine empfindliche Seite. Obwohl Rico wenig Toleranz für kitschiges Zeug hat, bricht er bei traurigen Ereignissen oft als erster in Tränen aus, könnte also in der Tat der zweitemotionalste Pinguin im Team sein. Außerdem ist er verliebt in eine Barbiepuppe, um die er sich so intensiv kümmert, als wäre sie tatsächlich lebendig.

Rico ist nicht der hellste, aber immer wenn die Gruppe irgendeinen Gegenstand braucht, kann ihn Rico aus seinem offensichtlich großen Magen hervorwürgen. Damit gilt er als der Muskel des Teams und wird von Skipper in Verhören oft als Bedrohung eingesetzt.

Sein Name leitet sich von "Ricardo" (spanisch für Richard) ab.

AussehenBearbeiten

Rico ist der zweitgrößte der Pinguine, hat aber den größten Schnabel. Wie die anderen Pinguine hat er einen weißen Bauch, einen orangenen Schnabel, orangene Füße und blaue Augen, außerdem einen ziemlich auffälligen Federbausch auf dem Kopf und eine Narbe auf seiner linken Wange. Sein Aussehen verändert sich von den Pinguinen am meisten. Seine Narbe auf der linken Gesichtsseite kommt in der Serie viel stärker zum Ausdruck, z.B. in Die Madagascar-Pinguine in vorweihnachtlicher Mission, wo zu Beginn die Narbe kaum bis gar nicht zu sehen war und erst zum Ende hin auffiel. In der Serie ist sie noch auffälliger bzw. nicht mehr zu übersehen und seine „Federfrisur“, die in Die Madagascar-Pinguine in vorweihnachtlicher Mission noch nicht wirklich gut zu sehen war, ist in der Serie größer und klar erkennbar. In den Filmen Madagascar und Madagascar 2 sind die Narbe und die Federfrisur überhaupt nicht da. Außerdem hat er seit Beginn der Serie einen Buckel. Obwohl Rico diesen ja schon in Die Madagascar-Pinguine in vorweihnachtlicher Mission hatte, was eigentlich noch vor Madagascar passiert sein müsste. Weil Alex, Marty, Gloria und Melman dort noch im Zoo waren.

Größter TraumBearbeiten

Wie  man in der Folge Der Schatz des Goldenen Eichhörnchens erfährt, ist Ricos größter Traum, einmal Roboter (die äußerlich Lemmy ähneln) richtig vermöbeln zu können.

Besondere FähigkeitBearbeiten

Rico ist das wandelnde Waffenarsenal der Pinguine. In seinem kleinen Körper bewahrt er so ziemlich alles auf, was die Pinguine irgendwann bei ihren Missionen gebrauchen können, z.B. Bomben, einen Flammenwerfer, eine Bazooka, Messer, Hammer, Maßband uvm.. Aber diese Fähigkeit wäre ihm in Würg, Rico, würg! beinahe zum Verhängnis geworden, denn nachdem er eine inzwischen scharf gemachte Bombe vor Alice in seinem Magen verstecken musste, verabreichte sie ihm eine Würgreiz verhindernde Medizin, genannt Anti-Spuck. Außerdem kann er, wie in Die Madagascar-Pinguine in vorweihnachtlicher Mission zu sehen ist, wie eine Waffe geladen werden und auch feuern wie ein Maschinengewehr. In Wilde Otter wird Rico auch als Staubsauger benutzt und in Puppentheater als Papierschredder.

In den Filmen ist er für das erledigen kleiner, aber wichtiger Dinge bekannt. In 'Madagascar' rettete sein Wissen über die Zubereitung von Sushi Alex vor seinen Fleischfresserinstinkten. Er spielte auch eine entscheidende Rolle in "Madagascar 3" bei der Unterstützung des Zirkuses, indem er Dynamit und Rollschuhe verteilte. Außerdem kann er Schauspiele nachmachen z.B. Wachkoma, schwerwiegender Unfall auf einer Baustelle, wie Kit-Kah ihre Beute frisst (fälschlicher Weise kommentiert Kowalski dabei, dass die Beute vor dem runterschlucken zerstückelt wird, obwohl Kit-Kah ihre Beute lebend verspeist) und Maurices Tod (der ja nicht eingetreten ist).

Trivia und FehlerBearbeiten

  • Wie wir in Füsse anfassen verboten! erfahren, gibt es für die, die zu den Pinguinen gehören wollen, einen psychlogischen Test, wobei es Skipper bis heute ein Rätsel ist, wie Rico "da durchschlüpfen" konnte.
Die pinguine aus madagascar.jpg

Rico (r.) mit Kowalski, Private und Skipper

ZitateBearbeiten

  • "Kabumm, Kabumm!"
  • "EIERFLIIIIIIIIIIIIIIIP" (Die Madagascar-Pinguine in vorweihnachtlicher Mission)
  • "FIIIIIIIIIIIIIIISCH!"
  • "Äh, Kapi i jetz igenwie nich."("Äh, kapier ich jetzt irgendwie nicht")
  • "Menno, da will man ma wat innie Luft jagn un da wird eim dat wermiest!" (Rico knallt durch)
  • "Chuck Norris!"
  • "Was weiß ich!"
  • "Na ja, wat mutt, dat mutt." (als Hippi in der Folge "Hallo Püppchen")
  • "Frieden schaffen, ohne Waffen" (als Hippi in der Folge "Hallo Püppchen")
  • "hrmm, Kowalski Optionen." (Ballonitis)
  • "Oi." (Ein Bückling für den Chef)/(Das Marlene-Monster)
  • Zu einem Auto: "phhiihii, sag mal geht'snoch du Verkehrsbremse." (Operation Helfende Flosse)
  • Während die Mondeinhörner im Fernsehen laufen: "Gruselige Sendung." (Knabberkram des Grauens)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki