Fandom

Madagascar-Wiki

Schlaf, Vöglein, schlaf! (Episode)

599Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Schlaf, Vöglein, schlaf
Skipper übermüdet.jpg

Skipper ist übermüdet und leicht reizbar

Episodennummer: 87
Staffel: 2
Originaltitel: Operation: Break-speare
Vorherige Episode: Wer ist hier der Held?
Nächste Episode: Die Gehege-WG

Schlaf. Vöglein, schlaf ist eine Episode aus der Serie Die Pinguine aus Madagascar.

KurzfassungBearbeiten

Durch nächtlichen Partylärm der Lemuren ständig am Schlafen gehindert, entwickelt Skipper paranoide Züge und hält nicht nur Private durch seine abendlichen Ausflüge ins Theater für einen Verräter, sondern das Theaterspiel auch noch für echt. Mit Kowalski und Rico schleicht er sich in eine Ritterrüstung und will alles niederstechen, doch plötzlich sieht es so aus, als hätte er ausgerechnet Private auf dem Gewissen.

HandlungBearbeiten

Durch nächtelange Partys der Lemuren leiden die Pinguine unter Schlafentzug. Besonders Skipper ist davon betroffen und sein Verhalten nimmt bereits paraniode Züge an. Von den anderen unbemerkt, besucht Private währenddessen das abendliche Zoo-Theater, wo Stücke von William Shakespeare aufgeführt werden, und wiederholt in zufälligen Momenten Zitate daraus, als es zu einer von den Schimpansen geleiteten Verhandlung über die Störung des Friedensvertrages mit den Lemuren kommt, wo Skipper und King Julien das Problem durch Diplomatie lösen wollen.

Skipper interpretiert die Zitate von Private, die er nicht versteht, als geheimen Code eines fremden Auftraggebers und glaubt, dass der Kleine für den Feind arbeitet. Als er das Theaterstück sieht, glaubt er in dem Schauspieler einen Aufrührer zu erkennen, schleicht sich mit Kowalski und Rico in eine Ritterrüstung und greift an. Aber er kommt dabei ins Stolpern und verliert sein Schwert, was schließlich auf Private niederfährt und es so aussieht, als wäre er erstochen. Skipper zeigt daraufhin immense Reue für seine Tat, aber es stellt sich heraus, dass das Schwert eine bewegliche Spitze hat und Private somit unverletzt ist. Am Ende sieht man die Pinguine und Lemuren gemeinsam das Theaterstück ansehen, während Skipper daneben liegt und seinen Schlaf nachholt.

Zitate Bearbeiten

  • Private: "Aber Skipper, dass war nur eine Aufführung im Park." Skipper: "Aufrührer im Park, ist ja noch schlimmer, als ich dachte."
  • Skipper (zu den Lemuren): "Seit endlich still !!!" Julien: "Hey, das ist New York, die Stadt, die niemals schläft." Skipper: "Und zwar wegen euch !!!"

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki