Fandom

Madagascar-Wiki

Wilde Otter (Episode)

599Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Wilde Otter
Marlene wild.jpg

Marlene wird wild

Episodennummer: 27
Staffel: 1
Originaltitel: Otter Gone Wild
Länge: ca. 11 Min.
Vorherige Episode: Der Lorka
Nächste Episode:

Mondkater in Gefahr

Wilde Otter ist eine Episode aus der Serie Die Pinguine aus Madagascar.

KurzfassungBearbeiten

Marlene will mit den Pinguinen Eis essen gehen, doch fürchtet sich auch davor, weil außerhalb des Zoos immer ihre Wildheit ausbricht. Als Skipper sie überredet, wird Marlene tatsächlich zum wilden Otter, reißt aus und die Pinguine haben alle Mühe, sie wieder zurück in den Zoo bringen.

HandlungBearbeiten

Nach einer Aufräumaktion bei den Pinguinen will Skipper für Private, Rico und Kowalski je ein Tüteneis besorgen. Doch auch Marlene will mitkommen. Aber als sie erfährt, dass der Verkaufsstand im Park, also außerhalb des Zoos, ist, will sie nicht mehr mitgehen, denn außerhalb der Zoomauern verwandelt sie sich in einen wilden, unberechenbaren Otter. Doch Skipper kann sie überreden. Und als Julien das hört, will er natürlich auch mit. Doch dann, als die sechs im Park sind, bricht die Wildheit bei Marlene durch und sie läuft mit Julien weg. Aber das war nicht alles - Marlene hat sich außerdem in Julien verliebt. Zum Glück schaffen es die Pinguine, Marlene in einem Käfig zu bekommen. Und als sie wieder im Zoo sind, ist Marlene wieder so wie früher.

Trivia Bearbeiten

  • Das Finale der Folge, wo Marlene auf dem Obelisken sitzt, ist eine Parodie auf den Filmklassiker King Kong.
  • In dieser Folge bekommen die Pinguine ihre Doppeldecker-Flugzeuge, die ihnen unter Fans den Spitznamen "Der rot-gelbe Baron und sein fliegender Zirkus" eingebracht haben (Skipper ist der rot-gelbe Baron), eine Anspielung auf den Piloten "Der rote Baron" (Manfred von Richthoven) und sein Jagdfliegergeschwader "Der fliegende Zirkus" aus dem ersten Weltkrieg.

ZitateBearbeiten

  • Skipper: „Marlene, es gibt keinen Grund sich in der Außenwelt zu fürchten.“
    Kowalski: „Außer Raubüberfälle...“
    Private: „...Naturkatastrophen...“
    Kowalski: „...Industrieunfällen...“
    Private: „...Dachsangriffe...“
    Skipper: (Er dreht sich zu beiden um.) „Seid ihr zwei bald fertig?“
    Kowalski: „...Weltraumschrott...ja fertig“
  • Kowalski: (Er sucht Marlene und Julien und geht zu Fred.)
    „Hey, du da, hast du diesen Lemuren und Otter gesehen?“
    (Er hält eine Zeichnung von Julien und Marlene hoch.)
    Fred: „Ähm, wer von den beiden ist denn der Otter?“
    Kowalski: „Der da, natürlich. Siehst du die Schnurrhaare?“ (Er zeigt auf Marlene.)
    Fred: „Schon, aber ich dachte, das wär ’ne Katze.“
    Kowalski: „Hatte ich dich nach einen Lemuren und einer Katze gefragt?“
    Fred: „Nein, deswegen hab ich mich gewundert, weil du eine Katze gemalt hast.“
    Kowalski: „Das ist keine Katze!“
    Fred: „Und wieso hat sie dann Schnurrhaare?“
    Kowalski: „Weißt du was, vergiss einfach den Otter.“
    Fred: „Katze.“
    Kowalski: „Vollig Wurst. Hast du den Lemur gesehen?“
    Fred: „Was ist ein Lemur?“
    Kowalski: „Gut, danke für das Gespräch.“ (Kowalski geht weg.)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki