Fandom

Madagascar-Wiki

Willkommen auf dem Mond (Episode)

599Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion2 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Willkommen auf dem Mond
Skipper rakete.jpg

Skipper am Steuer der Pinguin 1

Episodennummer: 2
Staffel: 1
Originaltitel: Launchtime
Länge: ca. 11 Min.
Vorherige Episode: Blitz und weg
Nächste Episode: Geister im Gehege

Willkommen auf dem Mond ist eine Episode aus der Serie Die Pinguine aus Madagascar.

KurzfassungBearbeiten

Die Pinguine bauen eine Rakete, um auf den Mond zu fliegen, schaffen es aber gerade mal auf das Dach eines Hochhauses, wo sie Bekanntschaft mit Max, den Mondkater, machen.

HandlungBearbeiten

Die Pinguine sind die ständigen Störungen durch King Julien leid. Kurzerhand unternehmen sie eine Reise zu einem Ort, an dem wirklich absolute Ruhe herrscht - nämlich zum Mond! Dazu brauen sie eine Rakete, die sie Pinguin 1 taufen und fliegen los. Allerdings landen die Pinguine nicht auf dem Mond, sondern auf dem Dach eines Gebäudes im New York. Weil sie sich aber in einer Staubwolke befinden, bemerken sie es nicht und wähnen sich tatsächlich auf dem Mond. Kurz darauf lernen sie Max, eine Straßenkatze kennen und halten sie für einen Mondbewohner. Max will sie jedoch fressen, lockt sie in seine Unterkunft und will Private in seine Mikrowelle schieben, die er als "Teleportationsgerät" bezeichnet, Private passt aber wegen seines Astronautenhelmes nicht hinein. Skipper ist von der vermeintlichen Gastfreundschaft von Max so angetan, dass er auf die Erde zurückkehren und sich daran ein Beispiel nehmen will. Zum Abschied bedanken sie sich bei Max mit einer Dose Sardinen. Dieser ist so gerührt, dass er sie gern ziehen läßt. Wieder im Zoo zurück stellen die Pinguine fest, dass sie doch nicht auf dem Mond waren und die Lemuren gerade ihren Fernseher klauen wollen. Kurzerhand setzen sie schlagkräftige Maßnahmen ein, um den Lemuren endlich Respekt beizubringen.

Trivia Bearbeiten

  • Der englische Titel "Launchtime" bedeutet übersetzt "Zeit zum Abheben". Das ist es schließlich auch, als die Pinguine mit ihrer Rakete abheben.
  • Als Max nach der Abreiße der Pinguine sagt: "Macht's gut und danke für den Fisch!" ist das eine Anspielung auf den vierten Teil des Science-Fiction Klassikers "per Anhalter durch die Galaxis"
  • Als die Pinguine das Hochhausdach wieder verlassen, schwebt Rico kurz schlafend durch die Rakete. Dies bedeutet, dass sie tatsächlich für eine kurze Zeit das Gravitationsfeld der Erde verlassen.

ZitateBearbeiten

  • Skipper: „Wir brauchen dringend Urlaub, Urlaub von diesem Lemuren.“
    Private: „Wir fahren in den Zoo.“ (Er zeigt eine Eintrittskarte des Central Park Zoos.) „Da gibt's Pandas und Nilpferde und ein großes Reptilienhaus.“
    Skipper: „Private, du weißt doch, wir leben in einem Zoo.“
    Private: „Aber wir könnten doch einen anderen Zoo besuchen.“
  • (Die Pinguine stehen vor der Rakete.)
    Skipper: „Ich präsentiere euch: Die Pinguin 1.“
    Private: „Ist sie sicher, Skipper?“
    (Ein Teil fällt von der Rakete ab.)
    Skipper: „Kowalski?“
    Kowalski: „In technischer Hinsicht: Vielleicht.“

Links Bearbeiten

Lies dir die Episodenmitschrift durch!

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki